mymoria
© unsplash.com/quinoal

Seebestattung

Beisetzung nicht nur für Seefahrer

Die Beisetzung auf hoher See, in Fließ- oder Binnengewässern ist eine besondere Form der Bestattung. Dabei wird die Asche des Verstorbenen in einer speziellen Urne dem Gewässer übergeben.

Was ist eine Seebestattung?

Im Gegensatz zur Urnenbestattung wird bei einer Wasserbestattung die Urne nicht in die Erde herabgelassen, sondern vielmehr der See übergeben. Dabei ist der Begriff “See” vielleicht etwas irreführend, denn die Urne kann nicht nur auf der Nord- oder Ostsee, sondern auch in Flüssen wie der Donau herabgelassen werden. Auch eine Bestattung im Mittelmeer ist durchaus üblich. Sogar im Atlantik und Pazifik sind Seebestattungen auf Wunsch der Hinterbliebenen erlaubt. Lediglich Gebiete, die als Wassersport- oder Fischereigebiete gekennzeichnet sind, sind für eine Wasserbestattung nicht zugelassen.

Vielleicht wünschen Sie sich aber auch eine Bestattung in einem kristallklaren Bergsee? Selbst diesem Wunsch kann mittlerweile in Österreich entsprochen werden. Beachten Sie jedoch, dass eine Seebestattung in Österreich behördlich zugelassen werden muss. Der Wunsch nach einer Seebestattung sollte vom Verstorbenen bestenfalls bereits zu Lebzeiten schriftlich festgehalten werden, so werden Sie als Hinterbliebener kaum Probleme bekommen. Ähnlich wie ein Testament sollte man diesen Wunsch nach einer Bestattung auf dem Wasser von einem Notar oder einer anderen offiziellen Behörde beglaubigen lassen.

Wie läuft die Seebestattung ab?

Wenn Sie sich für eine Wasserbestattung entscheiden, müssen Sie einige grundlegende Dinge beachten. Vor der Seebestattung muss grundsätzlich eine Einäscherung erfolgen. Im Gegensatz zur normalen Urnenbestattung wird die Asche allerdings in einer wasserlöslichen Urne untergebracht. Um den gesamten Ablauf der Seebestattung kümmert sich in der Regel das Bestattungsunternehmen, welches Sie beauftragt haben. Diese Unternehmen arbeiten mit Reedereien zusammen. Sie als Hinterbliebene haben die Möglichkeit, der Seebestattung beizuwohnen. Bis zu 50 Trauergäste haben auf dem Schiff meist Platz. Sie können einen Trauerredner Ihrer Wahl beauftragen und haben natürlich auch die Möglichkeit, Blumen zur Ehrung des Verstorbenen in das Wasser zu streuen. Lediglich auf opulent gestaltete Gestecke und Kränze muss im Rahmen des Naturschutzes verzichtet werden.

Die Kosten einer Seebestattung

Früher waren solche Wasserbestattungen noch nicht weit verbreitet und ausschließlich Seefahrern vorbehalten. Heute jedoch wird diese Form der Bestattung zunehmend beliebter, zumal sie im Vergleich zur Urnen- oder der Erdbestattung verhältnismäßig preisgünstig ist. Nicht nur die Seebestattung an sich ist preislich recht moderat, auch haben Sie als Hinterbliebener keine Folgekosten, etwa für die Grabpflege oder den Grabplatz. Für eine stille Bestattung auf See müssen Sie mit Kosten zwischen 1.000 und 2.500 Euro rechnen.

Wünschen Sie hingegen eine komplett ausgestaltete Trauerfeier samt Redner, steigen die Kosten auf bis zu 4.500 Euro. In diesem Fall wird die Flagge des Schiffes auf Halbmast gesetzt und Sie bringen die Urne gemeinsam mit dem Kapitän zu der Stelle, wo sie herabgelassen werden soll. Nun wird die Seeglocke geläutet und ein Trauerredner ehrt den Verstorbenen.

Eine weitere Option ist die anonyme Wasserbestattung, bei welcher die Reederei alleine mit der Urne auf die See hinausfährt und keine Hinterbliebenen der Zeremonie beiwohnen. Der Mitarbeiter der Reederei trägt dann lediglich die Koordinaten der Beisetzung in sein Logbuch ein und Sie erhalten im Anschluss ein entsprechendes Zertifikat. Im Gegensatz zur anonymen Seebestattung wird die Begleitung der Urne durch die Hinterbliebenen als begleitende Seebestattung bezeichnet. Entscheiden Sie sich für diese Variante, haben Sie sogar die Möglichkeit, auf dem Schiff Speisen und Getränke zu ordern und mit den anderen Trauergästen bei einem gemeinsamen Mahl dem Toten zu gedenken.

Vor- und Nachteile der Seebestattung

Die Wasserbestattung nicht nur eine sehr außergewöhnliche Form, den Verstorbenen zu ehren, auch entstehen keine Folgekosten. Grundsätzlich fallen bei einer Seebestattung zunächst dieselben Kosten wie bei einer Urnenbestattung an. Diese beinhalten die Abholung des Verstorbenen und dessen Überführung in das Krematorium. Auch die Kosten für die Einäscherung und einen meist einfach gestalteten Sarg aus Kiefernholz müssen Sie einplanen. Ob Sie sich dann für eine anonyme Bestattung auf See oder eine vollständig ausgerichtete Trauerfeier samt Redner entscheiden, ist sicherlich auch eine Kostenfrage. Ein weiterer Vorteil der Seebestattung: Sie müssen keine Zeit investieren, um das Grab zu pflegen.

Allerdings bietet das Schiff, mit dem die Zeremonie durchgeführt wird, oftmals nur Platz für eine bestimmte Anzahl an Trauergästen. Ist eine Beisetzung in Anwesenheit vieler Gäste gewünscht, könnte dies bei einer Wasserbestattung problematisch werden.
Zusätzlich gilt zu beachten, dass Sie keinen Platz haben, um den Verstorbenen regelmäßig zu besuchen und Ihre Trauer zu bewältigen. Dies sollten Sie vor der Entscheidung für eine Seebestattung bedenken.

Ist eine Seebestattung die passende Bestattungsart für Sie?

Die Wasserbestattung ist eine immer beliebter werdende Form der Beisetzung und wird längst nicht nur von Menschen gewählt, die eine bestimmte Affinität zum Wasser haben. Sowohl die verhältnismäßig geringen Kosten als auch der besondere Einsatzort machen diese Art der Bestattung so beliebt. Egal ob die von Ihnen gewünschte Seebestattung einen religiösen Hintergrund hat oder nicht: Die Bestattung auf dem Wasser ist stets etwas Besonderes und hat stets einen sehr feierlichen Rahmen. Während der Bestattung wird die Seeglocke geläutet und die Schiffsfahne steht auf Halbmast. Wenn Sie wieder in den Heimathafen einfahren, wird dies durch drei Signaltöne signalisiert. Alles in allem ist der Rahmen bei einer solchen Seebestattung also durchaus festlich und steht der Gedenkfeier in der Trauerhalle in nichts nach.

Aeternitas e.V.
Trusted Shops GmbH
mymoria.de wurde mit dem Trusted Shops Gütesiegel zertifiziert.
Erfolgsfaktor Familie
Wir sind im Einsatz für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Respektvoll. Ehrlich. Zuverlässig.
© 2018 mymoria GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
GooglePlusFacebookYouTube
  • Newsletter